Wann wählt man Doppelgewindebolzen?

Wie funktioniert es?

Der Bolzen weist zwei Gewinde an jedem Ende der Welle auf. Der Gewindetyp hängt von den zu montierenden Materialien und den Anwendungsanforderungen ab:

Teil A: Das Maschinengewinde wird in eine Mutter gedreht. In diesem Fall ermöglicht die MAThread®-Spitze einen schnellen Gewindeeingriff und vermeidet Gewindeüberschneiden.

Doppelgewindebolzen können mit verschiedenen Methoden angetrieben werden, wobei der TORX®-Antrieb die beliebteste Lösung ist:

  • Aussen TORX® STEM
  • Aussen TORX PLUS® STEM
  • Aussen TORX PLUS® Maxx

Teil B: Abhängig von der jeweiligen spezifischen Anwendung kann ein unterschiedliches Gewindedesign in Betracht gezogen werden:

Vorteile

Doppelendbolzen verbessern die Montage von zwei Teilen, da sie zwei Gewinde in einem einzigen Teil haben. Ihre Funktionalität reduziert das Montagesystem und bietet große Möglichkeiten zur Einsparung von Montagekosten. Hierdurch werden alternative Lösungen vermieden, die mehr Elemente und ein komplizierteres Design erfordern.

Um die Kosteneinsparungen zu maximieren, ist es wichtig, dass Doppelendbolzen in der Anfangsphase des Montageprojekts berücksichtigt werden, wenn die Konstruktion der zu montierenden Komponenten stattfindet.

Benötigen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns, um Ihre Anwendung zu besprechen.

Sprechen Sie uns an

Downloads & Services

Muster

Spezifikationen für das Schraubendesign

Das Design von Doppelendbolzen hängt von den spezifischen Anforderungen jedes Kunden ab.

Solche Sonderteile produzieren wir auf Sonderwunsch genau nach Ihren Anforderungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Anwendungstechniker.

Unser Expertenteam steht bereit, um Sie zu unterstützen.

Sprechen Sie uns an

Hauptmärkte

Elektromobilitat

Elektromobilitat

Automobilindustrie

Automobilindustrie

Elektrische Betriebsmittel

Elektrische Betriebsmittel

Haushaltsgeräte

Haushaltsgeräte